Elektra Elektronik GmbH
& Co. Störcontroller KG

Hummelbühl 7-7/1
71522 Backnang
Tel. 07191 182-0
Fax 07191 182-200
info[at]ees-online.de

Öffnungszeiten
Mo-Do 8.00-17.00 Uhr
Fr 8.00-15.00 Uhr

Ansprechpartner
VertriebSkontakte

Tel.  07191 182-0
Fax 07191 182-200
support[at]ees-online.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr
Fr 8.00-15.00 Uhr


Serviceteam
Problemlösung finden (FAQ)

Kontaktbox

Kontakt
Die Angaben im Kontaktformular werden nur zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktaufnahme gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abwasser
Regenüberlaufbecken (RÜB) mit der WebRTU überwachen
Die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken (RÜB)

Die Betreiber von Regenüberlaufbecken und Stauraumkanälen sind vom Gesetzgeber dazu verpflichtet ihre Anlagen regelmäßig zu überprüfen. Aber auch für eine optimierte Beckenbewirtschaftung und als Planungsgrundlage für mögliche Erweiterungen der Anlage, sind verlässliche Betriebsdaten und Messwerte nötig. Dazu sind die Anlagen mess- und steuerungstechnisch auszurüsten und die Daten regelmäßig auszuwerten. Da die Anlagen oftmals keine Anbindung an das Breitbandnetz haben, werden die Daten auf LTE GSM-Netzen übertragen. Im Störfall bedarf es dem Zugriff Vorort z.B auf  die Visualisierung, um ein genaues Bild vom Anlagen Zustand zu bekommen. Dies ist durch die Nutzung des 4G oder DSL Standards problemlos möglich.

Aufgabenstellung

Mit der WebRTU als all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken (RÜB) bieten wir ein Gerät an, das alle wesentlichen Funktionen in einem kompakten Gerät vereint.

  • Fernüberwachung mit Alarmmanagement
  • Protokollierung
  • Automatisierung
  • Visualisierung
  • Diagnose
  • Kopplung an Leitsysteme
  • Datenaustausch mit SIMATIC S7
  • Archivierung
Vorteile
  • Optimierte Beckenbewirtschaftung
  • Planungsgrundlage für Erweiterungen
  • Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben
  • All-in-one Lösung

Schnittstellen und E/As

Zur Kommunikation mit der Außenwelt stehen dem Anwender unterschiedliche integrierte Schnittstellen zur Verfügung. Sie ermöglichen die (Fern-) Parametrierung der WebRTU, den Anschluss externer Geräte sowie die Übertragung von Prozesswerten, Alarmmeldungen, Berichten oder Webseiten zur Visualisierung.

  • Ethernet
  • RS485
  • RS232
  • USB
  • 3G Modem (optional)
  • SD-Karte (optional)
  • 16 x Digitale DE/DA sowie 8 x AE und 2 x AA (optional)
     

Das E/A-Mengengerüst lässt sich modular an die Spezifikation des Regenüberlaufbeckens anpassen. Somit lassen sich die Signale aller Aggregate und Messeinrichtungen in der WebRTU verarbeiten.

Fernüberwachung mit Alarmmanagement

Die WebRTU verfügt über ein leistungsfähiges Alarmmanagement, das die Überwachung aller Aggregate wie Pumpen, Schieber, Rührwerke und Spülkippen ermöglicht. Auch Messeinrichtungen und Elemente des Betriebsgebäudes wie z. B. Türkontakte können in die Überwachung integriert werden.
Alarmmeldungen können an das Bereitschaftspersonal per SMS, Pager oder E-Mail schichtplanabhängig und unter Berücksichtigung von Feiertagen verschickt werden.
Das Verfahren im Falle eines besetzten oder nicht erreichbaren Empfängers kann über Empfängergruppen individuell definiert werden.

RÜB-Protokollierung

Die integrierte Software der WebRTU enthält einen leistungsfähigen Berichtsgenerator zur Erstellung eines RÜB-Protokolls als Excel-basierten Bericht.
Der Bericht kann als E-Mail oder per FTP über das Internet verschickt oder auf der integrierten SD-Karte archiviert werden.

Automatisierung

Die WebRTU enthält eine leistungsfähige SPS, die in Kontaktplan oder Basic programmiert wird. Bei Bedarf kann die SPS das Regenüberlaufbecken komplett steuern.
Zur Berechnung der Abschlagsmenge stehen umfangreiche Berechnungsfunktionen zur Verfügung.

Datenkommunikation

Die WebRTU bietet die Möglichkeit, Daten mit anderen WebRTUs oder Fremdgeräten auszutauschen. Die notwendigen Schnittstellen und Protokolle zur Kommunikation sind in der WebRTU bereits integriert.
Auf diese Weise lassen sich Außenbauwerke einbinden und zusätzlich können Daten an ein übergeordnetes Leitsystem übertragen werden.
Die Kopplung an die SIMATIC S7 ist über ISO on TPC möglich. Damit lässt sich die WebRTU in Regenüberlaufbecken, in denen bereits eine S7-Steuerung integriert ist, zur Visualisierung, Überwachung, Protokollierung und zum Fernwirken nachrüsten.
Die WebRTU verfügt zudem über vielfältige Mechanismen, die Daten sicher zu übertragen und gegen den unerlaubten Zugriff zu schützen, wie z. B. VPN, Firewall, Passwortschutz oder HTTPS.

Diagnose

Zur schnellen Fehlerdiagnose kann über die integrierte Visualisierung eine (Fern-) Diagnose eingerichtet werden. Daten können mobil via Notebook, Tablet oder Smartphone abgerufen werden.
Durch den Einsatz von skalierbaren Vektorgrafiken lassen sich die Webseiten ohne Verlust an Auflösung auf allen Endgeräten darstellen.

Visualisierung

Ohne Programmierung können Nutzer mit der WebRTU geräteunabhängige Webseiten erstellen, die mit gängigen Browsern über Smartphones, Tablets oder Notebooks mobil abgerufen werden können.
Die Visualisierung bietet u. a. die Möglichkeit

  • das gesamte Regenüberlaufbecken mit allen Prozessdaten
  • das RÜB-Protokoll
  • das Meldebuch mit allen aufgelaufenen Meldungen und Störungen (Zeitstempel, Meldungen, Empfänger, Quittierung)
  • mittels Ganglinien Füllstände, Überlaufmengen, Einstau- und Überlaufereignisse

darzustellen:

Die WebRTU ermöglicht die Visualisierung des Regenüberlaufbeckens mit allen Prozessdaten.
Mittels dynamischer Objekte kann das Regenüberlaufbecken und der Zustand aller angeschlossenen Aggregate dargestellt werden. Änderungen von Schaltbefehlen, Parameteränderungen und Sollwertänderungen lassen sich direkt aus der Visualisierung heraus vornehmen.

Mittels Ganglinien lassen sich archivierte Werte wie Füllstand, Überlaufmenge ect. visualisieren. Gleichzeitig können Ereignisse wie Beckeneinstau, Klärüberlauf oder Schieberstellungen dargestellt werden.
Dank Zoomfunktion und der Möglichkeit, einzelne Kurven ein- und auszublenden, ist eine exakte Analyse der Daten möglich.

Im Meldebuch werden alle aufgelaufenen Meldungen und Störungen mit Zeitstempel, Meldetext, Empfänger und Quittierung dargestellt.

Im Meldebuch werden alle aufgelaufenen Meldungen und Störungen mit Zeitstempel, Meldetext, Empfänger und Quittierung dargestellt.

Archivierung

Die WebRTU beherrscht unterschiedliche Verfahren zur Datenaufbereitung und Archivierung.

  • Periodische Archivierung
  • Speicherung nur bei einer definierten Änderung (Delta-Event)
  • Ereignisprotokollierung mit allen alarmrelevanten Daten


Dies ermöglicht eine lückenlose Aufzeichnung von

  • Rohdaten
  • Betriebsdaten wie Pumpenlaufzeit, Einschaltströmen, Zustände der Aggregate
  • Messdaten wie Überlaufmenge und Füllstände
  • Ereignisprotokollen

Die archivierten Daten können auf USB-Stick oder SD-Karte gespeichert oder per E-Mail versandt werden.

Software

Die Standardsoftware enthält alle Werkzeuge zur Konfiguration der WebRTU mit Web-Editor, Visualisierung sowie Berichtsmanagement und Archivierung.
Die einzelnen Funktionen sind in einer Baumstruktur mit selbsterklärenden Menüpunkten angeordnet. Dies gewährleistet eine intuitive Bedienung sowie eine schnelle Einarbeitung.

Lizenzkosten fallen nur einmalig pauschal an. Der einmalige Betrag ist

  • unabhängig von der Anzahl der in Betrieb genommenen WebRTUs
  • unabhägig von der Größe des Gesamtprojekts
  • unabhängig von der Anzahl der zu verarbeitenden Signale.

Musterlösung

Wir bieten eine fertig projektierte Musterlösung für den RÜB-Controller an, die bereits alle wichtigen Elemente beinhaltet:

  • RÜB-Protokoll als Excel-basierter Bericht
  • Visualisierung des RÜB-Protokolls
  • Visualisierung der Ganglinen
  • Visualisierung der Meldungen und Störungen
  • Visualisierung der Service- und Diagnoseseite
  • Archivierung der Rohdaten
  • Alarmierung


Das vorbereitete Projekt kann individuell angepasst und beliebig erweitert werden.
Dank der Musterlösung können erste Projekte unter enormer Zeitersparnis schnell und sicher umgesetzt werden.

Sprechen Sie uns an!

Ihre Vorteile

Nutzen Sie die all-in-one Lösung für Regenüberlaufbecken und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • nur 1 kompaktes Gerät für alle Funktionen
    • Fernüberwachung mit Alarmmanagement
    • RÜB-Protokollierung
    • Visualisierung
    • Steuerung
    • Kopplung an Leitsysteme
    • Kopplung an SIMATIC S7
    • Ferndiagnose
    • Fernwirken
    • Archivierung der Rohdaten
  • RÜB-Protokolle können individuell definiert werden
  • keine Cloud-Lösung: Alle Daten werden in der WebRTU gespeichert
  • zusätzliche Archivierung aller Rohdaten
  • enorme Zeitersparnis und schnelle Resultate durch individuell anpassbare Musterlösung
  • innovative Lösung mit einzigartigem Preis / Leistungsverhältnis
Eingesetzte Produkte